Getreide und Grundnahrungsmittel für die glutenfreie Ernährung

Glutenfreie Getreide


Amaranth

 amaranth glutenfrei



Amaranth kommt ursprünglich aus Südamerika und ist für eine glutenfreie Ernährung sehr gut geeignet. Amaranth schmeckt wie auch der Buchweizen leicht nussig.  Es hat einen höheren Anteil an Balaststoffen, Kalzium, Kalium und Eisen. Man kann es wie Pop-korn verarbeiten (nur erheblich kleiner), schroten oder gequellt verarbeiten. Beim Schroten und als Mehl kann Amaranth durch die ungesättigten Fettsäuren bei der offenen Lagerung schnell ranzig schmecken. Zum Produkt im Shop


Buchweizen

Beschreibung: Buchweizen glutenfrei

 


Buchweizen ist ein glutenfreies Getreide und hat einen sehr nussigen Geschmack. Er wird in den verschiedensten Variaten verarbeitet z.B. als Mehl, in Nudelform, geschrotet oder als Grieß. Durch seinen Eigengeschmack ist der Buchweizen auch als Zugabe für glutenfreie Nussbrote und Kuchengrundlagen sehr gut geeignet. Allerdings sollten Sie das Mehl immer nur als Beigabe hinzufügen, da der Buchweizen sonst sehr schnell dominant wird. Zu den Produkten im Shop


Hirse

Beschreibung: Hirse glutenfrei

 


Hirse ist eine heimische, glutenfreie Getreideart. Sie kann als Ganzes oder geschrotet verwendet werden und bietet auch als glutenfreies Mehl eine sehr interessante, geschmackliche Alternative.
Zu den Produkten im Shop

 


Mais

Beschreibung: Mais glutenfrei

 


Maismehl ist glutenfrei. Es gibt bereits einige Hersteller, die Mehle und Nudeln auf Reisbasis herstellen. Auch als Snack wie zum Beispiel die Maisbällchen von Probios sind auf Mais-Basis hergestellt und sind eine gelungene Alternative zum täglichen Müsli.

 


Reis

Beschreibung: Reis glutenfrei

 


Reis ist wohl das bekannteste glutenfreie Getreide neben  Mais. Es gibt ganze Produktbatterien an glutenfreien Nahrungsmitteln auf Reisbasis: für Zöliakiebetroffene eine echte Erleichterung. Gerade aus Italien und den asiatischen Ländern kommen sehr gute Reisprodukte. Reis wird in Getränken verarbeitet, als glutenfreies Mehl in Gebäck oder zum Binden in Soßen und Suppen, in allen Formen von Nudeln oder als glutenfreie Basis für Kuchen Brote und Teige für z.B. Pfannkuchen. Oder einfach pur als Beilage.  

 


Quinoa

 Beschreibung: Quinoa glutenfrei

 


Quinoa oder auch Inkareis ist botanisch gesehen der Bruder von Amaranth, ist reich an ungesättigten Fettsäuren und kann prima auch als Reisersatz verwendet werden. In Mehlform eignet es sich optimal für glutenfreie Süßspeisen. Oft gibt es Quinoa auch in Flockenform oder als Schrot.

 


Teff  

 Beschreibung: Teff glutenfrei 

 


Teff (Zwerghirse) ist ebenfalls eine glutenfreie Getreidesorte und hat seine Ursprünge in Afrika. Er schmeckt süß und nussig und eignet sich für glutenfreie Speisen wie Brot, süßes Gebäck und Kuchen. Aber auch hier sollte das Mehl immer nur als Beigabe dienen. Zum Teffmehl im Shop

Wurzeln und Knollen


Tapioka / Maniok

Beschreibung: Maniok Tapioka glutenfrei

 


Tapioka ist glutenfrei und günstig. Tapioka ist ein Stärkemehl aus der Wurzelknolle des Manioks. Es ist ein ideales Bindemittel für Suppen und Soßen, findet aber auch in Süßspeisen Verwendung. Das Brot erhält bei Zugabe von Tapioka  gute Klebeeigenschaften und trocknet nicht so schnell aus. Zum Tapiokamehl im Shop


Kartoffel

Beschreibung: Kartoffel glutenfrei

 


Die Kartoffel ist für die glutenfreie Ernährung eine echte Hilfe. Als feiner Stärkepuder bzw. als Kartoffelmehl ideal zum Backen, für Süßspeisen und zum Kochen. Es ist eine kostengünstige, glutenfreie Variante zum Backen, zur Herstellung von Kartoffelpuffern oder zum Binden, für Brot, Kuchen, Gebäck, Pfannkuchen und vieles mehr.

 


Pfeilwurzel

 

 

Beschreibung: Pfeilwurzel glutenfrei

 


Die Pfeilwurzel bzw. deren Stärke ist ein wahres Wundermittel in der glutenfreien Küche. Es eignet sich ausgezeichnet als Bindemittel (viel besser als Weizenstärke) und wird oft für delikate Soßen, Puddinge und Glasuren verwendet, die nicht kochen dürfen. Da die Stärke beim Erhitzen nicht eintrübt und gleichzeitig sehr geschmacksneutral ist, bleiben Soßen und Suppen auch klar. Auch in Broten und Kuchen ist der glutenfreie „Kleberersatz“ sehr gut anzuwenden. Zur Pfeilwurzelstärke im Shop

Baum- und Strauchfrüchte


Guarbohne

Beschreibung: Guarbohne glutenfrei 

 


Das aus der Guarbohne gewonnene glutenfreie Guarkernmehl ist in seiner Eigenschaft ähnlich wie die Pfeilwurzelstärke. Es eignet sich sehr gut zum Binden von Desserts, Dips, Soßen, Suppen und Gratins. Auch im Brot und Kuchen ersetzt es den Einweißkleber. Zum Mehl im Shop


Johannisbrotkern

Beschreibung: Johannisbrotkernmehl glutenfrei

 

 


Das Mehl aus der Frucht des Johannisbrotbaumes ist nicht nur glutenfrei – es wird auch Personen mit hohem Blutzucker, hohem Cholesterinspiegel und Übergewicht empfohlen. Neben seinen Eigenschaften als Brotzusatz und Bindemittel für glutenfreie Speisen werden die Früchte auch als Kakaoersatz (Carob) verwendet.

 

Kommentare:

Schreiben Sie den ersten Kommentar zu diesem Artikel und teilen Sie anderen Ihre Meinung mit!

Bewertung schreiben

Diesen Artikel haben wir am Mittwoch, 11. Mai 2011 in unseren Katalog aufgenommen.

Suche

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?
Neues Konto erstellen

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

allergiefreiessen.de, Ihr Online Shop für Nahrungsmittel bei Unverträglichkeiten wie Zöliakie, Sprue, Laktoseintoleranz sowie allergenfreie, glutenfreie Nahrungsmittel

Parse Time: 0.347s